Mittwoch, 17.01.2018 22:58 Uhr

Damen II sind verlustpunktfrei Herbstmeister

Verantwortlicher Autor: Rainer Michelmann Bad Soden-Salmünster, 22.12.2017, 10:26 Uhr
Presse-Ressort von: Rainer Michelmann Bericht 6016x gelesen
Die Damen II der Sport-Kegel-Gemeinschaft (SKG) Bad Soden-Salmünster sind Herbstmeister der A-Liga.
Die Damen II der Sport-Kegel-Gemeinschaft (SKG) Bad Soden-Salmünster sind Herbstmeister der A-Liga.  Bild: Rainer Michelmann

Bad Soden-Salmünster [ENA] Ein vorweihnachtliches Geschenk machte sich die erste Herrenmannschaft der Sportkegelgemeinschaft (SKG) Bad Soden-Salmünster in der 2. Bundesliga Nord. Sie gewannen nicht nur das Spitzenspiel gegen Franken Neustadt mit 5947:5917, auch alle zuvor punktgleichen Verfolger patzten!

Bestnoten ernteten auch die Hessenliga Damen, die den Zweitplatzierten RW Walldorf mit 2786:2592 Holz in die Schranken verwiesen. Besser kann man es nicht machen. Mit einer grandiosen Leistung und einem 5947:5917-Heimsieg gegen Franken Neustadt geht Bad Soden-Salmünster in der 2. Bundesliga Nord als Klassenprimus in die Winterpause. Thomas Klüber verbuchte mit 1068 Holz das beste Ergebnis aller Aktiven in dieser Liga. Auch Stefan Schwan(1035) und Michael Klüber (1028) hatten großen Anteil am Erfolg. Rene Hagenbach (957), Peter Klüber (938) und Bruno Gieron (921) komplettieren den Sieg nach Maß. „Das war ein Super-Ergebnis von beiden Teams“, lobte der BSS-Sportwart Peter Klüber.

„Die Bahnen in Friedberg sind so schwer zu spielen“, sagte Robert Weber. Und Sportwart Peter Klüber war richtig bedient „Das sind bitterböse Bahnen. Da hat jeder Schwierigkeiten. Da fährt jeder mit Gräuel hin. Ich kann keinem einen Vorwurf machen“. Das ist eine Erklärung für die deutliche 4703:4806-Niederlage in der Gruppenliga 2 bei der SG Friedberg/Dorheim 2. Kein Aktiver hatte Normalform. Joachim Kucka war mit 811 Holz der Beste. Sebastian Bonert (807), Robert Weber (792), Günter Rech (791), Oswin Appel (784) und Daniel Klüber (738) holten die restlichen Zähler.

Die Dritte (A-Liga 1) geht nach dem knappen 1775:1753-Heimsieg gegen KV Niedermittlau als Tabellenführer in die Spielpause. Eine geschlossene Teamleistung führte zum Erfolg. Maximilian Wolf (462), Günther Gutsche (443), Oliver Noll (437) und Manuel Betz (433) dürfen stolz auf sich sein. Die 1596:1629-Niederlage der fünften Formation (B-Liga) beim Tabellenzweiten Mainaschaff war eingeplant. Dennoch verkauften sie sich überraschend gut. Christopher Johnson knackte mit 424 Holz als einziger Salmünsterer die 400-er Grenze. Weitere Punkte holten Mario Göller (395), Florian Thümmes (394) und Paul Macha (383).

Das ist grandios: Bad Soden-Salmünster 6 (Vorletzter) feierte in der C-Liga 2 einen überraschenden 1629:1624-Sieg gegen das Spitzenteam aus Heigenbrücken 3. Zwei Aktive ragten dabei heraus. Florian Ronge (431) und Janina Jüttner (429) waren die Punktbesten. Alexander Schmitt (393) und Mirco Schmitt (376) steuerten ebenfalls wichtige Zähler bei. Jetzt geht die Sechste mit einem guten Gefühl in die Weihnachtspause.

Die Damen des Hessenliga Aufsteigers Bad Soden-Salmünster strotzen vor Selbstvertrauen. Und so trumpfte das Team auch gegen den Rangzweiten RW Walldorf auf. Mit 2786:2592 Holz degradierten sie den Gast, der bis dato nur eine Niederlage zu Buche stehen hatte. Lea Birkofer (482 Holz), Stefanie Hagenbach-Hofmann (482) und Anja Schwan (479 mit null Fehlwürfen) lieferten Traumergebnisse. Aber auch Nadine Frech (462), Tina Breithut (450) und Brigitte Betz (431) trumpften groß auf.

Neun Spiele und 18:0 Punkte – das ist die Traumbilanz der zweiten Garnitur in der Frauen A-Liga nach dem 1817:1464-Heimsieg im Spitzenspiel gegen Dritten BW Bischofsheim 2. Das Quartett mit Tamara Klüber (485 mit persönlicher Bestleistung), Maureen Bayer (476 ebenfalls mit Bestleistung), Sabine Kucka (438) und Jennifer Birkofer (418) ist auf dem Weg zur Meisterschaft nicht aufzuhalten. Sie trumpfen einfach zu stark auf! Hier steht ein Team mit Klasse an den Bahnen.

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Photos und Events Photos und Events Photos und Events
Info.