Montag, 16.07.2018 22:18 Uhr

Marc Marquez gewinnt im epischen Rennen in Assen

Verantwortlicher Autor: Patricia Rennhack Alsfeld, 02.07.2018, 11:59 Uhr
Nachricht/Bericht: +++ Auto und Motorsport +++ Bericht 3155x gelesen
Marc Marquez Sieg in Assen
Marc Marquez Sieg in Assen  Bild: Motorsport-Total

Alsfeld [ENA] Schon im Qualifying wurde klar das das 8. MotoGP Rennen 2018 auf der Tradition-Strecke in Assen ( Holland) nicht gerade einen Favoriten aufweisst, alleine die ersten 8 Startplätze waren relativ eng zusammen wenn man die Zeiten aus dem Qualifying miteinander verglichen hatte.

Der Unterschied zu dem 2 Startplatz von Carl Crutchlow von der Pole aus die Marc Marquez hatte betrug gerade mal 41 Tausendstelsekunden. als dritter mit einem Abstand von 0,059 reihte sich Valentino Rossi in die erste Startreihe ein. Das waren also die Vorzeichen für das Rennen am Sonntag. Normalerweise eine Liebling-Strecke von Valentino Rossi wo er wieder mal auf einen Sieg hoffte.

Schon vor dem Start gab es im Grid noch hektische Arbeiten weil bei diesem Rennen die Reifenwahl wirklich sehr schwer gewesen war, das es seit vielen Jahren wieder ein mal in Assen wirklich alle 3 Tage trocken gewesen mit sehr hohen Temperaturen. Von allen Rennen die bis jetzt gefahren worden sind war eventuell die TT Dutch in Assen das bis jetzt beste Rennen im Jahr 2018.

Die Worte atemberaubend, dramatisch, verrückt und unfassbar,alle diese Worte reichen nicht aus um zu beschreiben was sich wirklich auf der Strecke bei der TT Dutch getan hat an dem 01.07. 2018. Zahlreiche Überholvorgänge in der Führungsgruppe von 9 Fahrern und Berührungen waren an der Tagesordnung bei diesem Rennen was wirklich nichts für schwache Nerven gewesen ist.

Die besten Start in dieses Rennen erwischte Jorge Lorenzo der von Startplatz 10 auf 3 vorpreschte und setzte sich kurz nach der 1 Runde an die Spitze, Marquez versuchte zwar zu kontern kam aber an Lorenzo nicht vorbei. Nach 4 Runden wo sich an der Spitze die Führungsarbeiten immer wieder wechselten bremste sich Lorenzo an Marquez vorbei und ebenso auch Valentino Rossi. Ebenso versuchte Dovizioso Marquez zu überholen wie es vorher Lorenzo und Rossi getan haben, es gelingt ihm aber nicht.

Dann kamen auf ein mal aus der Fahrergruppe im Mittelfeld Alex Rins und Marverick Vinales auf und mischten in der Führungsgruppe richtig mit und was war los mit dem lange an der Spitze gelegenen Jorge Lorenzo er fiel zurück auf Platz 5 und konnte in das geschehen nicht mehr eingreifen, sein Kampf um Platz 1 mit seinem Teamkollegen Andrea Dovizioso hatte wahrscheinlich die Reifen zu sehr belastet. Nach einem tollen Kampf zwischen Rossi und Doviziso sah Marquez seine Möglichkeit beide zu kassieren und überholte sie und setzte sich auf Platz 1. Nach diesem Mannöver dauert es dann noch bis 2 Runden vor Schluss bis Marquez sich dann wirklich absetzen konnte.

Doch was passierte dann: Rins und Vinales schafften es beide Dovizioso zu überholen das er zurück fiel auf den 4 Platz. So siegte Marc Marquez vor Rins und Vinales in einem epischen Rennen, was an Spannung und Dramatik bis jetzt seines gleichen suchen konnte.

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.